Witze

Das ist kein Witz: Witze fordern das menschliche Gehirn wesentlich stärker als trockene Sachaussagen. So braucht der Mensch für das Verstehen von Humor länger als für klare Zusammenhänge. Das berichtet die Ärztliche Praxis unter Berufung auf eine neue Studie. (dpa)
Wissenschaftler erforschen weltweit das Lachen und seine Auswirkungen auf Geist und Körper des Menschen. Den lustigsten Witz der Welt hat der Psychologe Dr. Richard Wiseman von der University of Hertfordshire (Großbritannien) ermittelt. Zwei Millionen Menschen aus 70 Ländern haben ihm insgesamt 40 000 Witze geschickt und über den lustigsten von allen abgestimmt. Und der geht so:
Zwei Jäger sind im Wald auf der Jagd. Plötzlich bricht einer von ihnen leblos zusammen. In Panik wählt der andere mit seinem Handy den Notruf und stottert aufgeregt: "Ich glaube mein Freund ist tot, was soll ich denn jetzt bloß machen?" Sagt die Stimme vom Notruf: "Nun beruhigen Sie sich erst einmal und dann vergewissern sie sich, ob er tatsächlich tot ist." Nach einem Moment der Stille ertönt ein Schuss. Wieder zurück am Telefon fragt der Jäger: "O.K. und was jetzt?"
(aus NN 17./18.Feb.2007)

Und das sind die neuesten Witze (November 2007)

Ein Beamter geht mit einem Gipsarm zur Arbeit. Da fragt ihn eine anderer:" Herr Kollege, warum haben Sie sich denn den Arm gebrochen?" - "Weil ich auf einer Schnecke ausgerutscht bin." - "Und Sie haben die Schnecke nicht bemerkt?" - "Nein, das war es ja gerade, sie kam von hinten!"

Ein Mann geht auf der Straße, ein Pinguin immer hinterher. Er trifft einen Polizisten und fragt ihn um Rat. Der Beamte empfiehlt ihm in den Zoo zu gehen. Am nächsten Tag trifft er den Mann mit dem Tier wieder: "Ich dachte, Sie waren im Zoo? - "Das waren wir auch, heute gehen wir ins Kino!"

Ein Taubstummer legt am Bankschalter ein Kondom und einen Tannenzweig hin. Der Kassierer fragt verwundert den Filialleiter: "Was will der Mann wohl?" "Das ist doch ganz klar", erwidert der, "einen Überziehungskredit bis Weihnachten."

Wie sähe die Welt ohne Männer aus? Keine Kriege, keine Verbrechen und lauter glückliche dicke Frauen.

Fragt der Fabrikantensohn seinen Vater: "Wie heißt das nun richtig, lass mich arbeiten oder lass mir arbeiten?" "Lass die anderen arbeiten!"

Vor dem Theater: "Es war ein Fehler, den neuen Mantel anzuziehen!" "Wieso? Du siehst doch prima aus." "Schon möglich, aber die Karten sind im alten Mantel!"

"Du Vati, stimmt es, dass die Tiere jedes Jahr einen Winterpelz bekommen?" "Ja mein Kind, aber zu Mutti kein Wort!"

Zwei bekannte Fernsehautoren unterhalten sich. "Ärgerlich", sagt der eine, "gestern hat mein dreijähriger Sohn mein letztes Manuskript zerrissen." Darauf der andere:"Erstaunlich, so jung und kann schon lesen!"

Opa feiert seinen 80. Geburtstag. Sagt der Enkel: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Welche willst du zuerst hören?" "Die Gute." - " Nachher kommen ein paar Striptease-Tänzerinnen vorbei." - "Toll! Und die schlechte?" - "Sie sind in deinem Alter."

"Herr Doktor, es wird höchste Zeit, dass der Patient von Zimmer 132 endlich operiert wird", sagte die Stationsschwester.
"Weshalb denn?", will der Arzt wissen. "Er ist schon fast wieder gesund."

 


Und das sind die neuesten Witze (April 2007)

"Nenne mir die vier Elemente", verlangt der Lehrer von Yvonne. Das Mädchen zählt auf: "Erde, Wasser, Feuer und Bier." "Bier, wieso denn Bier?" will der Lehrer wissen. "Immer wenn mein Vater Bier trinkt sagt meine Mutter: "Jetzt ist er wieder voll in seinem Element".


Und das sind die neuesten Witze (Feb. 2007)

Großer Ehekrach - schon wochenlang schläft man getrennt. Eines Abends klopft er an die Tür:"Schatz, nun mach auf, ich bin auch ganz lieb." Sie antwortet nicht. Er versucht es noch einmal: "Schau doch wenigstens, mit was ich angeklopft habe!"

Zwei Kunststudentinnen stehen im Louvre vor einem weiblichen Akt mit dem Titel "Sterbende Jungfrau". Sagt die eine: "Ich möchte wissen, woran sie gestorben ist." - "Kannst Du nicht lesen? Hier unten steht doch die Todesursache: Nach dem Stich eines unbekannten Meisters."

Sommernacht im Park, sie flüstert: "Liebling, ist das nicht wunderbar, hörst du die Grillen?" - "Schatz, das sind keine Grillen, das sind Reißverschlüsse."

Ein Mann nimmt in einem Zugabteil Platz. Nach einer Weile sagt er zu der Frau, die ihm gegenübersitzt:" Sie sind ja potthässlich!" Die Frau ist empört: "Und Sie sind ja sturzbetrunken!" - "Ja, aber ich bin morgen wieder nüchtern."

Ein Liebespaar spaziert durch den Wald. Sagt sie: "Ich hab die ganze Zeit das Gefühl, du willst mit mir schlafen." - "Aber nein..." - "Tu´s einfach trotzdem, damit ich dieses blöde Gefühl loswerde!"

Sagt die Braut etwas ängstlich nach der Hochzeitsnacht: "Liebling, ich hatte dir noch nicht erzählt, dass ich Asthma habe." - "Gott sei Dank, ich dachte schon, du hättest mich ausgepfiffen!"


Und das sind die neuesten Witze (Juli 2005)

Drei Geschäftsmänner sitzen in einer Bar und reden über die Geburtstagsgeschenke, die sie ihren Frauen machen möchten. Der erste beginnt:"Ich werde ihr etwas schenken, das in sechs Sekunden vo null auf 100 geht." Die beiden anderen können sich nichts darunter vorstellen. Er erklärt
ihnen, dass er ihr einen weißen Porsche kaufen wird, da er so schön zu ihren blonden Haaren passt. Der zweite will nicht zurückstehen und erklärt: " Ich werde ihr etwas schenken, das in vier Sekunden von null auf 100 geht." "Einen Ferrari!" rufen die beiden anderen. Ja, antwortet er, da seine Frau so schöne rote Haare habe. "Und was wirst du deiner kaufen?", fragen sie den dritten. "Ich will ja nicht übertreiben, aber mein Geschenk geht in zwei Sekunden von null auf 100", sagt der. "Das kann nicht sein", kontern die beiden anderen, "der Ferrari ist am schnellsten." Antwortet der Dritte: "Wer redet denn hier von Autos, ich kaufe ihr eine Waage!

Nach Monaten auf See steuert das Schiff den Hafen an. Am Kai stehen jede Menge Mädchen und winken. "Wie vile mögen das wohl sein?", fragt ein Matrose den anderen. Die Antwort seines Kollegen kommt prompt: "234." - Wie hast du das denn so schnell rausgekriegt? - "Ganz einfach, die Brüste zählen und durch zwei teilen."

Bei Kerzenlicht. Sie stöhnt:"Küss mich noch einmal, und ich gehöre dir ein Leben lang." Er: "Danke für die Warnung."

Im Kloster fragt der Abt den Neuankömmling, warum er sich für den Priesterberuf entschieden hat. "Ach wissen Sie, mein Vater war Priester, mein Großvater war Priester..."

Die 17-jährige bringt ihren neuen Freund das erste Mal mit zu ihren Eltern nach Hause. Diese sind etwas verstört, denn er trägt eine schwarze Lederjacke, Bikerstiefel und ist nicht nur tätowiert, sonder auch noch in der Nase gepierct. Nach dem gemeinsamen Abendessen nimmt die Mutter ihre Tochter beiseite: "Ich will ja ncihts sagen, aber sehr nett schaut er nicht aus." - "Mama", antwortet die Tochter, "wenn er nicht nett ist, warum arbeitet er dann 500 Sozialstunden im Altenheim?"



Und das sind die neuesten Witze (Mai 2005)

Worüber reden drei Männer auf einer einsamen Insel? Frauen, Fußball und Autos. Worüber reden drei Frauen auf einer einsamen Insel? Ganz klar: Zwei tun sich zusammen und reden über die dritte.

Vor Angst zitternd und völlig verschwitzt sitzt ein Soldat im Zahnarztstuhl, als der Arzt den Behandlungsraum betritt und sagt:" So, Leutnat Trollinger, jetzt reißen Sie Ihr Maul mal so weit auf wie vor sechs Jahren in der Kaserne!"

An der Bar sitzen zwei Männer und starren in ihre Gläser. Plötzlich bekommt der eine einen fragenden Blick und sagt zu seinem Freund:" Hast du schon mal einen Eiswürfel gesehen, der ein Loch hat?" - "Ja. Ich bin seit 15 Jahren mit einem verheiratet."

Auf dem Golfplatz steht ein Spieler seit Minuten vor seinem Ball. Er schaut nach unten, dann nach oben, holt mit seinem Schläger aus und hält inne. Sein Partner wird ungeduldig und sagt:"Was soll das denn? Nun mach mal!" - "Meine Frau sitzt im Clubhaus und beobachtet mich. Ich möchte den perfekten Schlag hinbekommen." - "Vergiss es. Du hast keine Chance, sie von hier zu treffen."



Und das sind die neuesten Witze (März 2005)

Ein Ehepaar sieht auf dem Wochenmarkt einen Stand mit seltsamen exotischen Früchten. Lange starrt der Mann auf ein Schild mit der Aufschrift "Import". Die Marktfrau klärt ihn auf, dass diese Früchte eingeführt werden. "Siehst du", sagt der Mann zu seiner Frau, "du hättest sie natürlich gegessen."

Was ist der Unterschied zwischen einer Geliebten und einer Ehefrau? Wenn die Geliebte dem Mann die Nackenhaare streichelt, sträubt sich sein bestes Stück. Wenn die Ehefrau sein bestes Stück streichelt, sträuben sich seine Nackenhaare.

Nach der 18. Unterrichtsstunde im Golfspielen kann die gut gebaute junge Frau immer noch nicht richtig einlochen. Ihr Golflehrer weiß auch nicht, was er noch machen soll. Plötzlich sagt er zu ihr: "Stellen Sich sich vor, der Golfschläger wäre der Penis Ihres Freundes. "Sie holt aus und trifft aus zwölf Meter Entfernung genau ins Loch. "Gut", sagt der Golflehrer, "und jetzt nehmen Sie den Schläger mal aus dem Mund und versuchen es mit den Händen!"

"Papa, wie bin ich eigentlich auf die Welt gekommen?" - "Na gut, mein Sohn, irgendwann müssen wir dieses Gespräch wohl führen. Der Papa hat die Mama in einem Chatroom kennen gelernt. Später haber der Papa und die Mama sich in einem Cybercafé getroffen, und auf der Toilette hat die Mama ein paar Downloads von Papas Memory-Stick machen wollen. Als der Papa dann fertig für das Uploaden war, merkten wir plötzlich, dass wir keinen Firewall installiert hatten. Leider war es da schon zu spät, um "cancel" zu drücken. Und neuen Monate später warst due dann da."

Ein Mann steht in seiner Stammkneipe am Tresen und trinkt Bier und Korn. Plötzlich heuleln vor der Tür Sirenen. Er knallt einen Zehner auf die Theke, greift sich seine Jacke und ruft:"Feueralarm! Es brennt! Ich muss los!" Erstaunt fragt ihn der Wirt: "Seit wann bist Du denn bei der freiwilligen Feuerwehr?" "Ich nicht, aber der Mann meiner Geliebten!"


Und das sind die neuesten Witze ( Juli 2004)

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verlässt das Schlafzimmer.Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee - tief in Gedanken versunken... starrt nur gegen die Wand.Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt."Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?" fragt sie ihn."Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten? Du warst gerade erst 16!" fragt er sie."Aber ja!" erwidert sie."Erinnerst du dich daran, dass uns dein Vater dabei erwischt hat, als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?""Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen.""Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat und gesagt hat 'Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre in´s Gefängnis!'?""Oh ja!" sagt sie.Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt: "Weißt du.... heute wäre ich entlassen worden!"

"Nach der Hochzeitsfeier begibt sich das junge Paar zum Hotelzimmer. Nervös fummelt der Mann mit dem Schlüssel herum und versucht fünf Minuten lang ihn in das Schlüsselloch zu stecken. Seufzt die junge Frau: "Na, das fängt ja gut an..."

"Du hast vor der Hochzeit versprochen, mir den kleinsten Wunsch von den Augen abzulesen." - "Das stimmt, aber ich habe immer noch nicht herausgefunden, was dein kleinster Wunsch ist."

"Du bist aber auch immer anderer Meinung, Helga!" brummt der Ehemann. "Das ist doch gut so. Sonst hätten wir ja immer beide unrecht.

"Obwohl die Ehe nur noch aus Kleinkriegen besteht, fragt der Mann, was sich seine Gattin zum Geburtstag wünscht. "Ich möchte die Scheidung!" faucht sie. "Tut mir leid, so viel Geld wollte ich eigentlich nicht ausgeben!

"Sagt der Vater zu seinem Sohn: "In einer jungen Ehe sind Aufrichtigkeit und Willensstärke die wichtigsten Tugenden." - Was ist Aufrichtigkeit, Papa?" - "Jedes Versprechen, das man seiner Frau gibt, auch einzuhalten." - "Und was ist Willensstärke?" - "Niemals ein Versprechen zu geben."

"Wie geht es denn mit der Ehe?" fragt der Freund den jungen Ehemann. "Ach, nicht so gut", gibt der zu. "Weißt du, meine Frau kann nicht kochen. Aber sie hat auch ihre guten Seiten. Ich muss wenigsten nicht abwaschen."

Und das sind die neuesten Witze ( April 2004)

Ein Ehemann überrascht seine Frau mit einem anderen Mann im Bett. Darauf er: "Was macht ihr denn da?" Darauf Sie: "Hab ich doch gesagt, daß er keine Ahnung davon hat."

In der zweiten Klasse: Klein Erna: "Frau Lehrerin, kann meine Mutter Kinder bekommen?" Lehrerin: "Natürlich - Deine Mutter hat doch Dich gekommen." Nach einer Weile... Klein Erna:" Frau Lehrerin, kann meine 18 jährige Schwester auch Kinder bekommen?" Lehrerin: "Ja - Deine große Schwester kann auch Kinder bekommen." Nach einer Weile.... Klein Erna:"Frau Lehrerin, kann ich auch Kinder bekommen?" Lehrerin: "Nein Du bist doch noch viel zu klein und zu jung." Da ruft Fritzchen aus der letzten Reihe: "Siehst Du, ich habe Dir ja gleich gesagt, daß wir nich aufpassen brauchen."

Die Oma paßt für eine Weile auf den Hund des Nachbarn auf und versorgt ihn. Am Abend, als der Hund wieder abgeholt wird, stellen sie fest, daß der Hund total besoffen ist. "Wie konnte das nur passieren? Haben Sie ihm den Whisky gegeben?" - "Natürlich, ist das etwa kein Scotch-Terrier?"

Und das sind die neuesten Witze ( Jan. 2004)

Bei der Beichte: "Herr Pfarrer, ich habe Ehebruch gegangen." "Wie oft, mein Sohn?" "Herr Pfarrer, bitt, ich will beichten, nicht angeben."

"Sagen Sie", fragt er die süße Blonde, "haben wir uns nicht schon einmal getroffen?" "Richtig", antwortete sie, "der Treffer wurde dieses Jahr eingeschult."

Beate steht am Fenster: Plötzlich ruft sie ihren Mann Erwin: "Du, schau mal, Schatz, Fräulein Faber, das hübsche Mädchen von nebenan, ist gerade am Ausziehen!" Erwin rennt sofort zum Schrank, um sein Fernglas zu holen. Beate bemerkt seine Hektik und meint schnippisch: "Was willst du denn mit deinem Fernglas? Einen Möbelwagen wirst du wohl auch so erkennen.

Vaterschaftsprozess. Die Klägerin erscheint zum Gerichtstermin in der Begleitung ihrer besten Freundin. Als das Verfahren beginnt, erspäht der Richter die ihm fremde Person und fragt die junge Dame: "Haben Sie auch eine Ladung bekommen, Fräulein?" "Nein, nein, Euer Ehren", flüsterte die Freundin mit hochrotem Kopf, "mich hat der Angeklagte nur ein bisschen befummelt."

Der Arzt gratuliert seiner jungen Patientin: "Herzlichen Glückwunsch, Sie kriegen ein Baby." "Ein Kind? Das ist unmöglich, Herr Doktor, ich bin doch noch Jungfrau!" Der Arzt dreht sich wortlos um, sieht stumm und konzentriert aus dem Fenster. Nach einer Weile fragt die junge Frau: "Was machen Sie da eigentlich, Herr Doktor?" "Nun", antwortete der Mediziner, "das letzte Mal, als so was passiert ist, ging im Osten ein strahlender Stern auf."

"Ich möchte ein paar Handschuhe für eine Freundin", sagt der junge Mann und mustert die attraktive Verkäuferin. "Dummerweise weiß ich nicht, welche Größe sie hat". "Hilft Ihnen das ?", fragt sie sanft und legt ihre Hand in die seine. "Oh ja", freut er sich. "Die Hand meiner Freundin ist in etwa gleich groß." "Sonst noch einen Wunsch?", erkundigt sich die Verkäuferin, als sie die Handschuhe einpackt. "Wenn Sie mich so fragen", sagt der junge Mann. "Sie braucht auch BH und Höschen."

 

Und das sind die neuesten Witze ( Okt. 2003)

Zwei Madchen treffen sich in der Dusche, da sagt die eine: "Dein Äffchen hat ja auch schon Haare?" Da sagt die andere: "Ja es frisst auch schon Bananen!"

Zwei Blondinen nach dem Betriebsfest: "Und, hast du dich noch bumsen lassen?" "Ja, zweimal" "Was nur zweimal?" "Ja, einmal von der Musikband und einmal von der Betriebsfeuerwehr!"

Die Tochter kommt von der Schule nach Hause und sagt: "Vati, heute wurden wir alle untersucht. Eine von uns ist noch Jungfrau!" "Du.......?" "Nein, die Lehrerin!"

Im Jahre 1789: Franzosische Revolution! Rennt einer rumm und schreit: "Menstruation....,Menstruation....!" Sein Kollege: "He, das heisst Revolution!" "Egal, Hauptsache es fliesst Blut!"

Zwei Schwule treffen sich, sagt der eine: "Gestern ist mir ein Kondom geplatzt!" Sagt der andere: "Im ernst?" "Nein, im Rüdiger!"

Wie bringst du eine Frau nach dem 5. Orgasmus noch ein 6. Mal zum schreien? Indem du deinen nassen Pimmel an den sauberen Vorhängen abtrocknest!

Zwei Schwule machen einen Spaziergang durch den Zoo und kommen am Gorillakäfig vorbei. Das Gorillamännchen hat eine mordsmäßige Latte und der eine Schwule kann es nicht unterlassen, in den Käfig zu greifen und sie zu berühren. Der Gorilla greift zu, reißt ihn in den Käfig und nimmt ihn sechs Stunden nonstop. Anschließend wirft er ihn über das Gitter und der Schwule wird ins Krankenhaus gebracht. Am Tag darauf besucht ihn sein Freund und fragt ihn: "Bist Du verletzt?" Er brüllt zurück: "Ob ich verletzt bin? Er hat nicht angerufen, er hat nicht geschrieben. UND DU FRAGST, OB ICH VERLETZT BIN...?"

Ein Mann kommt vom Arzt und berichtet seiner Frau, dass der Arzt ihm gerade erzählt habe, er habe nur noch 12 Stunden zu leben!"Wie willst Du die 12 Stunden verbringen?" fragt seine Frau. "Natürlich im Bett mit Dir" sagt der Mann. Die beiden gehen ins Bett und vergnügen sich - eine Stunde - zwei Stunden - drei Stunden - fünf Stunden - sechs Stunden. Sagt seine Frau: "Nun kann ich aber nicht mehr; lass uns aufhören". "Nein" sagt der Mann, "ich will noch weitermachen." Sagt seine Frau: "Du kannst gut reden, Du musst ja morgen nicht aufstehen!"

Ein Mann kommt in einen Waffenladen und verlangt ein neues Ziel- fernrohr. Der Verkäufer gibt ihm eines und sagt dazu: "Dieses Zielfernrohr ist so gut, damit können sie mein Haus drüben auf dem Hügel sehen. Probieren sie es aus." Der Mann nimmt das Ziel- fernrohr, sieht in die angedeutete Richtung und beginnt zu lachen. Der Verkäufer wundert sich und der Mann erklärt: "Ich kann eine nackte Frau und einen nackten Mann in dem Haus herumlaufen sehen." Der Verkäufer sieht selbst durch das Rohr. Dann gibt er dem Mann zwei Patronen und macht ihm einen Vorschlag: "Sie bekommen dieses Zielfernrohr umsonst, wenn sie dem Mann den Schniedel abschießen und meiner Frau den Kopf." Der Kunde sieht ein weiteres Mal durch das Rohr und meint: "Wissen Sie, ich glaube, das schaffe ich auch mit einem Schuss..."

Eine ältere Dame kommt zum Arzt und sagt: "Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören. Sie stinken nie,und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert." Der Doktor:"Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder." Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt: "Doktor,was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen - obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!" - "Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern..."

Und das sind die neuesten Witze ( Sept. 2003)

Was liegt unterm Nussbaum und stöhnt? Frau Nussbaum

Warum schwitzen Männer ab 55 zwischen dem ersten und zweiten Akt immer so? Weil der Sommer dazwischen liegt.

Nach der Hochzeitsnacht ruft die frisch gebackene Ehefrau den Zimmerkellner:" Bringen Sie bitte meinem Mann einen grünen Salat und rote Möhren." "Sonst nichts?" fragt der Kellner. "Nein, ich will nur wissen, ob er auch wie ein Karnickel isst..."

Total verkatert wankt ein Mann morgens in eine Bar und bestellt bei der Barkeeperin einen starken Kaffee. Sie lächelt ihn an: "Das wir nicht viel nutzen. Sie sollten mit dem anfangen, mit dem Sie aufgehört haben!" "O.k., haben Sie ´ne halbe Stunde Zeit?"

Und das sind die neuesten Witze ( April 2003)

Junge zum Mädchen: "Hast du Lust, mit zu mir zu kommen und Zaubertricks zu machen?" Sie: "Ja, klar. Was machen wir genau?" Er: "Na, ich fick dich und du verschwindest danach!"

Warum feiern wir eigentlich Weihnachten? Es kommt doch jeden Tag vor, dass ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält.

Arnold Schwarzenegger hat einen ganz langen, Brad Pitt einen ganz kurzen, Madonna hat gar keinen, und der Papst benutzt seinen nicht. - Was ist das? Der Nachname!

Zwei Freundinnen unterhalten sich. „Was bedeutet eigentlich das große U auf deinem Pulli?“ „Unschuld!“ „Soll das heißen, dass du noch Jungfrau bist?“ „Nein, das heißt lediglich, dass das ein sehr alter Pulli ist.“

Treffen sich zwei Freunde. Fragt der eine den anderen: „Bist du schon mal beim Wichsen hinter der Küchentür erwischt worden?“ „Nee.“ „Siehste, gutes Versteck, oder?“

Wie viele Tiere braucht eine Frau? Vier. Einen Nerz, um den Hals, einen Tiger im Bett, einen Jaguar in der Garage und einen Esel, der alles bezahlt.

Ein älterer Junggeselle erzählt begeistert seiner Mutter, dass er frisch verliebt und zum Heiraten fest entschlossen ist. „Nur so zum Spaß, Mutter, ich bringe sie morgen zusammen mit ihren beiden Freundinnen hierher und du findest heraus, welche es ist.“ Am nächsten Tag kommt er mit drei hübschen Frauen an. Sie werden auf der Couch platziert, man plaudert, und es gibt Kaffee und Kuchen. Als sie gegangen sind, fragt er seine Mutter: „Na, was meinst du? Welche ist es?“ Sofort kommt die Antwort: „Die Rothaarige.“ Glücklich meint er: „Stimmt, du hast Recht, aber wie konntest du das nur wissen?“ „Ganz einfach, ich kann sie nicht ausstehen!“

Eine Frau kommt aufs Polizeirevier und meldet ihren Mann als vermisst. Der Beamte benötigt eine genaue Beschreibung. „Nun, er ist 1,55 groß, hat eine Vollglatze und eine rote Nase, schielt auf beiden Augen, humpelt links, stottert auch etwas – ach, wissen Sie was, suchen Sie ihn lieber nicht!“

Ein Teenager will sein Baby abtreiben lassen. Der Arzt lehnt das ab, bietet dem Mädchen aber als Lösung des Problems an, das Kind nach der Geburt einer anderen Mutter als Zwillingskind unterzuschieben. Das Baby kommt zu Welt, nur gibt‘s im ganzen Krankenhaus keine andere Mutter. Der einzige OP-Patient an diesem Tag ist ein Priester. Der Arzt ist verzweifelt, begibt sich aber dennoch zu dem gerade aus der Narkose erwachenden Mann. „Ein Wunder ist geschehen! Wir haben die Ursache ihrer Magenprobleme herausgefunden: Es ist ein Junge!“ Der Priester ist total von den Socken, aber Wunder ist Wunder, und er nimmt den Kleinen mit zu sich und zieht in groß. Viele Jahre später, als der Priester im Sterben liegt, ruft er den jungen Mann zu sich, um ihm das Wunder seiner Herkunft zu erklären. „Du siehst, ich bin nicht dein Vater. Eigentlich bin ich deine Mutter. Dein Vater ist der Bischof... .“

Warum heißt der kleine Mercedes „A-Klasse“? Weil die Fahrzeuginsassen in der Kurve immer „AAAAA“ schreien - und nach geglückter Weiterfahrt „Klasse“.

Und das sind die neuesten Witze ( Oktober 2002)

Drei alte Männer sitzen schweigend auf einer Bank. Plötzlich fragt der erste: "Was hättet ihr denn gerne, dass eure Angehörigen auf eurer Beerdigung über euch sagen?" Antwortet der zweite: "Ich fände es gut, wenn sie sagen würden, dass ich ein netter Kerl war und immer gut für meine Familie gesorgt habe." "Ja", sagt der erste, "das fände ich bei meiner Beerdigung auch gut". "Ich wünsche mir", sagt der dritte, "dass bei meiner Beerdigung einer sagt: ,Ey, er bewegt sich!'" Sylvia Lausch, Berlin


Zwei Freundinnen beschließen einen Abend mal ohne ihre Ehemänner einen drauf zumachen. Sie ziehen los, erst die eine Bar dann die nächste und die nächste bis sie gegen morgen stockbesoffen aus der letzten Bar heraustorkeln und den Heimweg einschlagen. Noch mitten auf dem Weg wird durch die viele Sauferei der Harndrang für beide unerträglich. Da sie gerade an einem Friedhof vorbeilaufen, beschließen sie die Sache gleich dort zu erledigen. Sie knien sich jeweils im Schutz der Grabsteine nieder und seufzen vor Erleichterung und merken zu spät, dass sie nichts zum abwischen haben. Eine der beiden zieht kurzerhand den Schlüpfer aus und wischt sich damit trocken. Die andere sagt, "Also ich laufe bestimmt nicht ohne Schlüpfer rum", schaut um sich, sieht einen frisch niedergelegten Blumenkranz, zieht die Stoffschleife raus und wischt sich damit ab. Am nächsten morgen ruft einer der Ehemänner den nächsten an und sagt: "Du, ich glaube unsere Frauen haben uns gestern betrogen, meine kam stockbesoffen und ohne Höschen nach Hause." Der andere antwortet: "Na wenn´s nur das ist. Bei meiner Frau hing ein Banner aus ihrem Hintern, "Wir werden Dich niemals vergessen".

Ein Türke kommt in die Apotheke, und will Kondome kaufen. Sein Problem Ist jedoch, dass er kein Wort deutsch spricht. Tja, der Türke nicht dumm, und reichlich verliebt in seine Freundin, lächelt die Apothekerin an, macht seinen Schlitz auf und legt seinen Schniepel auf die Theke. Daneben legt er ein Fünf-Mark-Stück. Die Apothekerin erkennt was der Türke möchte und gibt ihm ein Päckchen Kondome. Der Türke ist überglücklich, und verlässt die Apotheke.. Sowas spricht sich natürlich rum. Tags darauf, stehen zwei Türken in der selben Apotheke, und legen ihren Dödel auf die Theke, daneben jeweils fünf Mark. Die Apothekerin schnallt das sofort, gibt den Jungs zwei Päckchen Gummis. Die beiden Türken verschwinden überglücklich aus der Apotheke. Nun ja, ein Tag später kommen drei Türken in die Apotheke, nur heute bedient ein Apotheker. Gleiche Prozedur: Die Türken legen ihren Dödel auf die Theke, daneben jeweils ein Fünf-Mark-Stück. Der Apotheker schaut zwar zuerst etwas verdutzt drein, plant dann aber die Sachlage. Er macht seine Hose auf, legt seinen Dödel ebenfalls auf die Theke und nen Fünfer daneben. Er mustert kurz die Theke, und streicht Dann alle fünf Mark Stücke ein: "Tja Jungs, die Runde geht klar an mich..."

Zwei Freunde lösen ein Kreuzworträtsel, A: "Weibliches Geschlechtsorgan?" B: "Senkrecht oder waagrecht?" A: "Waagrecht" B: "Dann muß es der Mund sein..."

Eine Omi vor einem Kinderwagen: " Süß, der Kleine! So nett! Wie geleckt!" Die Mutter wird rot: " Naja, ein bißchen Bumsen war auch dabei!"

Manfred sitzt im Cafe und hat schnell bemerkt, daß das Mädchen ihm gegenüber keinen Slip anhat. Geschickt zieht er sich Schuhe und Socken aus und fängt mit seinem großen Zeh an, bei dem Mädchen zu spielen. Eine Woche später muß er zum Arzt, weil er ein Jucken am Zeh verspürt. Der Arzt untersucht ihn und sagt: "Tja, tut mir leid, aber Sie haben Tripper am Zeh!" Da sagt Manfred: "Ach, Herr Doktor, so etwas gibt es doch gar nicht!" "Haben Sie eine Ahnung", antwortet der Arzt. "Gestern war ein Mädchen hier,die hatte Fußpilz an der Dose!"

Ein Türke wird von den E-Werken angestellt, um die Zähler abzulesen.. Er kommt an die erste Adresse auf seiner Liste, eine Frau öffnet die Tür. Der Türke fragt sie: "Wie viel Nummern Du haben gemacht bei Licht?" Die Frau empört: "Egon, komm mal schnell, hier steht ein Türke und beleidigt mich!" Egon kommt, breit wie ein Schrank: "Was willst Du?" Der Türke: "Wie viel Nummern Du haben gemacht bei Licht?" Egon brüllt laut: "Willst Du`n paar auf die Fresse?!" Der Türke: "Wenn du mir nicht sagen, wie viel Nummern Du haben gemacht bei Licht, ich dir schneiden Strippe ab, und deine Frau muß nehmen Kerze...."

Ein Matrose kommt von einer langen Seereise wieder in seinem Heimathafen An und begibt sich sogleich ins nächste Bordell. Er fragt nach einem Mädchen, welches ihm einen blasen soll. Er geht mit ihr auf`s Zimmer und sie macht sich ans Werk. Nach 10 Minuten nimmt sie ihn raus und fragt: "Sag` mal, wird der denn überhaupt nie steif!" Er antwortet: "Der soll ja auch nicht steif werden, sondern sauber..."

Ein selbstbewusst aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an einen Tisch in der Nähe der Bar zu einer sehr attraktiven Frau, wirft ihr einen Blick zu und schaut dann auf seine Uhr. Die Frau bemerkt das und fragt ihn: "Ist Ihre Verabredung spät dran?" "Nein", antwortet der Mann. "Ich habe nur gerade diese hypermoderne State-of-the-art-Armbanduhr gekauft und sie getestet." " Die Frau, neugierig: "Was ist das Besondere?" "Nun, sie nimmt über spezielle Alphawellen telepathischen Kontakt zu mir auf und spricht zu mir", erklärt er. "Und was erzählt sie Ihnen gerade?" "Sie sagt, dass Sie kein Höschen anhaben." Die Frau kichert und sagt: "Nun, dann ist Ihre neue Wunderuhr jetzt schon kaputt. Ich trage nämlich im Moment ein Höschen." Der Mann erklärt: "Nein, kaputt ist sie nicht. Sie geht nur `ne Stunde vor..."

Nach einem romantischen Essen im Restaurant fährt der Mann seine neue Freundin nach Hause. Unterwegs halten sie an einem Parkplatz und beginnen leidenschaftlich zu fummeln. Doch ihre Jungfräulichkeit will die Freundin nicht preisgeben. Er schlägt vor, dass sie ihm einen bläst. Sie schüttelt sich: "Ich soll ihn in den Mund nehmen? Igitt!" Schließlich bettelt er: "Kannst Du es mir denn nicht wenigstens mit der Hand machen?" Auch das hat sie noch nie getan, willigt aber ein und fragt ihn, was sie dabei tun muss. Er erklärt ihr: "Ganz einfach... hast Du mal eine Sprudelflasche geschüttelt, um jemanden damit nass zu spritzen? Es ist genau das gleiche!" Sie beginnt und bringt ihn auch richtig auf Touren. Nach einer Weile stöhnt er laut auf, verdreht die Augen, sein Kopf läuft rot an und ihm bricht der Schweiß aus. Verunsichert fragt sie: "Was ist? Mache ich was falsch?" Er schreit nur: "Oh Gott, nimm den Daumen runter!"

Erwin kommt abends nach Hause und flüstert seiner Frau ins Ohr : "Du, ich weiß was: heute Abend können wir mal Caritas-Bumsen." "Prima", sagt sie erwartungsvoll. "Das kenne ich noch nicht." Im Bett liegt er schließlich auf der Seite und macht keinerlei Anstalten, sich zu rühren. Seine Frau stößt ihn an, er reagiert nicht. Nach fünf Minuten stößt sie ihn wieder an, er grunzt nur und brummelt etwas vor sich hin. Weitere fünf Minuten später wird`s ihr zuviel, sie packt ihn an der Schulter: "Was ist denn jetzt, wir wollten doch Caritas-Bumsen?" Darauf Erwin: "Tun wir doch schon die ganze Zeit, du rappelst mit der Dose und ich tu nix rein..."

Zwei Polizisten fischen einen toten Polen aus der Donau, der einen Knebel im Mund hat, eine schwere Eisenkette um den Körper geschlungen und die Füße in einem Zementblock eingeschlossen. "Typisch", sagt der eine zu seinem Kollegen, "klauen immer mehr, als sie tragen können..."

Ein Mann möchte seine Frau umbringen. Er geht zur Apotheke und verlangt Zyankali. Der Apotheker mustert ihn streng und meint: "Sie wissen aber schon,dass ich Ihnen das so ohne Weiteres nicht geben darf?" Der Mann öffnet seinen Geldbeutel, holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf die Theke. Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: "Entschuldigung, ich wußte nicht, dass Sie ein Rezept dabei haben."

Liegt ein Penner im Winter unter ner Brücke und friert. Da erscheint ihm eine gute Fee und sagt: "Du hast einen Wunsch frei!" Der Penner sagt schlotternd: "Ach, eigentlich wünsche ich mir nur ein warmes Plätzchen." Es blitzt, und die Fee hält dem Penner einen dampfenden Keks vor die Nase.

Kommt ein kleines Mädchen in die Zoohandlung. Sie lächelt den Zoohändler an und sagt: "Ich möchte gern ein Kaninchen." Sagt der Zoohändler: "Möchtest Du dieses kleine süsse braune mit den grossen Augen oder dieses huschelige wuschelige flauschige weisse Kaninchen?" "Ich denke, das ist meiner Python egal ..."

Zwei Kannibalen stehen vor einem brodelnden Kochtopf. Fragt der eine den andern: "Stimmt es eigentlich, dass Frauen mit Orangenhaut bitter schmecken?" Meint der andere kopfschüttelnd: "Du musst sie vor dem Essen natürlich erst schälen, Idiot!"

In Texas wird die Leiche eines Mannes gefunden - mit 57 Einschusslöchern. Meint der Scheriff: "Mein Gott, das ist der schlimmste Selbstmord, den ich je gesehen habe!"

Kommt ein Mann in eine Metzgerei und sagt: "Ich hätte gerne 200 Gramm Leberwurst, und zwar von der fetten, groben!" Sagt die Verkäuferin: "Tut mir leid, die hat heute Berufsschule!"

Klein Fritzchen frägt seinen Vater: "Was ist der Unterschied zwischen realistisch und möglich?" Sagt der Vater: "Also, das machen wir so, Du gehst zu Deiner Mutter, Schwester und Bruder und frägst die, ob sie für 1 Mio Euro mit Roger Moore schlafen würden." Klein Fritzchen sofort zu seiner Mutter: "Mamma, würdest Du für 1 Mio Euro mit Roger Moore schlafen?" Die Mutter antwortet nach einigem Überlegen: "Also, das ist nicht so einfach, aber Roger Moore ist sympathisch, schaut gut aus und 1 Mio Euro ist viel Geld... Also, ich denke, ich würde es tun" Klein Fritzchen rennt zu seiner Schwester: "Schwester, würdest Du für 1 Mio Euro mit Roger Moore schlafen?" Die Schwester sagt sofort: "Also den würde ich nicht von der Bettkante stoßen, ja, ich würde es tun!" Klein Fritzchen zu seinem Bruder: "Bruder, würdest Du für 1 Mio Euro mit Roger Moore schlafen?" Der Bruder überlegt und antwortet: "Also, eigentlich nicht so mein Ding, aber Roger Moore ist ok und 1 Mio Euro ist viel Geld, doch, ich würde es tun." Klein Fritzchen mit den Antworten zu seinem Vater und der sagt:" Also Fritzchen, es ist möglich, daß wir auf 3 Mio Euro sitzen, aber realistisch ist, daß wir mit zwei Schlampen und einem Schwulen zusammenwohnen!"

Blondine beim Arzt: Arzt: "Nun schalten Sie doch endlich mal den Walkman aus und nehmen Sie die Kopfhörer ab!" Blondine: "Geht nicht, die sind lebensnotwendig!" Dem Arzt wird es zu bunt und nimmt der Blondine die Kopfhörer ab. Die Blondine fängt an, wie ein Fisch nach Luft zu schnappen und blau anzulaufen. Dem Arzt wird es mulmig. Er setzt sich den Kopfhörer auf und hört: "...,einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen,..."

Chef zur Chefsekretärin: "Na, wie gefällt Ihnen Ihre neue Stellung?" - "Sehr gut, nur das Telefon drückt etwas im Kreuz."

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plötzlich tauchte in einer großen Staubwolke ein nagelneuer Jeep auf und hielt direkt neben ihm. Der Fahrer, ein junger Mann mit entsprechenden Designerklamotten steigt aus und fragt ihn: "Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?" Der Schäfer schaut den jungen Mann an, und dann seine friedlich grasenden Schafe und sagt ruhig "In Ordnung". Der junge Mann parkt den Jeep, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Satelittennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel-Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150-seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech Minidrucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1586 Schafe".
Der Schäfer sagt "Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus". Der junge Mann nimmt ein Tier und lädt es in den Jeep ein. Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: "Wenn ich ihren Beruf errate, geben Sie mir das Tier dann zurück?" Der junge Mann antwortet: "Klar, warum nicht." Der Schäfer sagt: "Sie sind Unternehmensberater." "Das ist richtig; woher wussten Sie das?" will der junge Mann wissen.
"Sehr einfach," sagt der Schäfer, erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand hergerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich mache, denn Sie haben sich meinen Hund ausgesucht."

Ein Verantwortlicher für Kunden, ein Verantwortlicher für Marketing und der Chef einer Firma sind auf dem Weg zu einer Besprechung. In einem Park finden sie eine Wunderlampe. Sie reiben sie und plötzlich erscheint ein Geist. Der Geist sagt : "Normalerweise hat man drei Wünsche frei. Also kann jeder von euch einen Wunsch haben." Der Verantwortliche für Kunden: "Ich zuerst ! Ich zuerst !" und er äußert seinen Wunsch : "Ich möchte auf den Bahamas sein, auf einem sehr schnellen Schiff, ohne Sorgen." Und pfffffff, er ist weg. "Jetzt ich !!!", schreit der Verantwortliche für Marketing, "Ich möchte in der Karibik sein, mit den hübschesten Mädchen der Welt, und einer unerschöpflichen Quelle von exotischen Cocktails." Und pfffffff, er ist weg. "Und sie ?" sagt der Geist zu dem Chef. Der Chef : "Ich möchte, daß diese zwei Idioten nach dem Mittagessen zurück im Büro sind."
Und die Moral von der Geschichte: "Lass immer den Chef zuerst sprechen!!"

Ein verheirateter Mann (Karl) und eine verheiratete Frau (Claudia) beide verheiratet, aber NICHT miteinander), werden auf einer Reise in den österreichischen Alpen von einem schweren Schneesturm überrascht. Sie können sich jedoch bis zu einer Hütte vorkämpfen. Dort angekommen bereiten sie sich auf eine Übernachtung vor. Immerhin gibt es einen Schrank voll Decken, zwei Schlafsäcken, allerdings nur einem Bett. Als Gentleman weiss Karl natürlich was sich gehört und sagt: "Claudia, schlafen Sie im Bett. Ich nehme den Schlafsack." Gerade hat Karl den Reißverschluß des Schlafsackes zugezogen und die Augen geschlossen, da tont es aus dem Bett: "Karl, mir ist kalt." Karl befreit sich aus dem Schlafsack, greift eine Decke und breitet sie über Claudia aus. Dann mummelt er sich zum zweiten mal in den Schlafsack und beginnt wieder in das Reich der Träume zu gleiten. Noch ist zu hören: "Karl, mir ist immer noch kalt." Das gleiche Spiel: Karl kriecht aus dem Schlafsack, breitet eine weitere Decke über Claudia aus und legt sich wieder schlafen. Gerade hat er die Augen geschlossen, da sagt sie: "Kaaarl, mir ist ja immer noch sooooo kalt." Dieses mal bleibt Karl wo er war und antwortet: "Claudia, ich habe eine Idee. Wir sind hier oben von jeglichemKontakt abgeschnitten, niemand wird jemals erfahren, was sich heute Nacht hier abgespielt hat!" Er grinst schelmisch und fügt hinzu: "Wir können doch einfach so tun, als wären wir miteinander verheiratet." Claudia hat insgeheim darauf gewartet und haucht: "Oh ja, das wäre schön." Darauf brüllt Karl: "Dann steh gefälligst auf und hol Dir Deine Scheiß Decke selbst..."

"Mein Gott dauert das!", ruft ein Golfer, als sein Partner ewig am Abschlag herumprobiert. "Meine Frau schaut vom Golfhaus aus zu, da möchte ich einen perfekten Schlag hinkriegen!", antwortet dieser. "So ein Quatsch", erwidert der genervte Golfer, "von hier triffst du sie sowieso nicht!"

Warum dürfen Beamte kein Viagra nehmen? Weil dann zwei rumstehen würden.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Samenraub und Postraub? Beim Postraub ist auch noch der Sack weg.

Ein Märchen für die selbstbewusste Frau des 21. >Jahrhundert: Es war einmal in einem Land ganz weit weg, eine wunderschöne, unabhängige, selbstbewusste Prinzessin. Sie betrachtete einen Frosch in einem Biotop in ihrer Ökowiese unweit ihres Schlosses. Der Frosch hüpft in ihren Schoß: "Elegante Lady, einstmals war ich ein hübscher Prinz - bis mich eine böse Hexe verzaubert und mit einem Fluch belegt hat. Ein Kuss von dir und ich werde wieder der schmucke junge Prinz, der ich einmal war. Dann, Süße, können wir heiraten, einen Haushalt im Schloss meiner Mutter führen, wo du meine Mahlzeiten kochen kannst, meine Wäsche wäscht und bügelst, meine Kinder gebierst und großziehst und damit glücklich bist für den Rest deines Lebens." An diesem Abend lächelt sie leise vor sich hin - bei einem Glas duftenden Chardonnay und leckeren Froschschenkeln in einer leichten Zwiebel-Weißwein-Sauce.

Ein gut gekleideter Herr betritt eine Bar und setzt sich an den Tresen. Kurz darauf kommt ein Punk mit einem Irokesenschnitt und setzt sich neben ihn. Beeindruckt starrt der Mann die Frisur an. Meint der Punk : "He Alter, was glotzte denn so? In der Jugend wohl nie etwas Verrücktes gemacht?" "Doch", erwidert der Herr, " eigentlich schon. Als ich 18 war habe ich mal im Suff einen Pfau gebumst und nun frage ich mich, ob Du mein Sohn sein könntest."

Ein Ehepaar spielt Golf. Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein Fenster, welches in viele kleine Scherben zerbricht.DasEhepaar, sich der Schuld bewußt, geht sofort in das Haus hinein um denEigentümer zu verständigen. Beide rufen laut, doch niemand antwortet. Sie gehen in den Raum, wo das zerbrochene Fenster ist und sehen eine kaputte Vase, daneben ein Mann mit einem Turban auf dem Kopf. "Sind sie der Eigentümer des Hauses?" fragt der Ehemann. "Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand hat diesen Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase umgeworfen und nun bin ich befreit!" antwortet daraufhin der Mann. Der Ehemann, nicht dumm, fragt ihn sogleich:"Oh, sind sie ein Flaschengeist?" "Korrekt, ich erfülle euch zwei Wünsche. Weil ich geizig bin, behalte ich den dritten für mich." "Super. Also, ich will ein jährliches Einkommen von 1 Millionen DM." "Okay, ist gemacht." "Och... und immer leckeres Essen." "Auch das ist gemacht. Nun mein Wunsch: Laß mich mit deiner Frau ins Bett gehen." Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel widmet. "Wie alt ist dein Ehemann?" fragt der Geist. "31!" antwortet die Frau. "Und da glaubt er noch an Flaschengeister?"

Drei Bettler in New York sind schon seit langem mit ihrer Tagesausbeute unzufrieden. "Wir müssen es machen wie die Unternehmen", schlägt einer von ihnen vor, "uns strategisch besser aufstellen, Marketing betreiben." Da sie sich dessen bewusst sind, dass sie in einer Wettbewerbswirtschaft leben und Kartellabsprachen unzulässig sind, entwickelt jeder sein eigenes Konzept. Der erste versieht seine kaputte Blechtasse mit einem deutlichen Schriftzug, der den Zweck des Unternehmens auf einen Blick erkennen lässt: "Betteln". Am Ende des Tages hat er seine früheren Einnahmen auf zehn Dollar verdoppelt. Der zweite schreibt "betteln.com" auf seine Tasse. Nach einem Tag hat er 1.000 Dollar. Ein vorbeieilender Banker schlägt ihm spontan vor, einen Börsengang ins Auge zu fassen und wollte ihn gleich mit zur NASDAQ nehmen. Der dritte schreibt "e-betteln.com" auf seine Blechtasse. Noch am gleichen Tag schicken IBM und HP Ihre Vizepräsidenten zu ihm, um über eine strategische Allianz zu diskutieren, bietet ihm Intel kostenlose Hardware und professionelle Beratung an, - wird in den Wirtschaftsnachrichten gemeldet, dass e-betteln zu 95 Prozent mit ORACLE -Technologie arbeite, - verkündet Cisco lautstark, dass so gut wie der komplette e-betteln-Datenverkehr über ihre Ausrüstung läuft und die Aktienkurse explodieren...

Eine Büffelherde bewegt sich nur so schnell wie der langsamste Büffel. Wenn die Herde gejagt wird, sind es die langsamsten und schwächsten Tiere am Schluss, die zuerst getötet werden. Diese natürliche Selektion dient der Herde als Ganzes, weil die Schnelligkeit und Gesundheit der Einheit erhalten oder sogar verbessert wird durch die regelmäßige Auslese der schwächsten Mitglieder. Ganz ähnlich kann das menschliche Gehirn nur so schnell arbeiten, wie die langsamsten Zellen die elektrischen Signale passieren lassen. Neueste epidemiologische Studien haben gezeigt, dass durch übermäßigen Alkoholkonsum zwar Hirnzellen abgetötet werden, dabei aber die langsamsten und schwächsten Zellen zuerst angegriffen werden. Regelmäßiger Bierkonsum hilft also schwache Hirnzellen zu eliminieren und macht das Hirn so zu einer immer schnelleren und effizienteren Maschine. Die Resultate dieser umfangreichen Studie bestätigen und bekräftigen den ursächlichen Zusammenhang zwischen Wochenend langen Parties und beruflichen Leistungen. Es erklärt auch, warum Berufsleute wenige Jahre nach dem Verlassen der Uni und dem Heiraten mit der Leistung der Studenten nicht mehr mithalten können. Nur wer sich weiterhin dem "haltlosen Alkoholkonsum" hingibt, kann das intellektuelle Niveau halten, welches er während seiner Studienzeit erreicht hat. Also, dies ist ein Aufruf zu den Waffen. Wenn unser Land seinen technologischen Vorsprung verliert, dürfen wir den Kopf nicht in den Sand stecken! Lass uns zurück an die Bar gehen und wieder zechen. Unsere Arbeitgeber und unser Land brauchen unsere Höchstleistungen, und wir sollten uns unsere Karrierechancen nicht verbauen. Lass uns mit der Flasche leben und unser Möglichstes geben. Leite diese Botschaft an alle deine Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen weiter, die unter Umständen in Gefahr sind, ihre Leistungsfähigkeit zu verlieren.

Ein Mann - Drei Frauen > > > > Ein junger Mann hatte drei Freundinnen, und musste sich entscheiden, welche der drei er heiraten sollte. > > Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen 1000 Dollar. Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Coiffeur und zur Kosmetikerin. Sie kam zu dem Jungen Mann zurueck und sagte: "Ich will die Schoenste sein fuer Dich, weil ich Dich liebe!" Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausruestung zurueck, einem neuen Videogeraet, und einem Monatsvorrat an Bier und sagte: "Das sind meine Geschenke fuer Dich, weil ich Dich liebe!" Die dritte Freundin machte eine gut ueberlegte Investition mit den 1000 Dollars, und innerhalb kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld. Den Profit investierte sie wieder, dieser wiederum rentierte nochmals und so weiter. Sie ging zu ihrem Freund und sagte: "Ich habe Dein Geld genommen und es vermehrt, fuer unsere gemeinsame Zukunft, weil ich Dich liebe!" Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen. Er zog sich eine Weile zurueck und ueberdachte alle Antworten. > > > > Nach reiflicher Ueberlegung heiratete er die mit den groeßten Titten.

Eines Tages starb ein Mann und fand sich in der Hölle wieder. Wie er in Verzweiflung durch die Hölle wandelte traf er zum ersten mal den Teufel. Teufel: Warum bist du so verzweifelt. Mann: Was glaubst du denn? Ich bin doch in der Hölle. Teufel: Die Hölle ist doch gar nicht so schlimm, wir haben hier jede Menge Spaß. bist du ein Trinker? Mann: Klar doch, ich liebe das Trinken. Teufel: Na also, du wirst die Montage lieben. Wir saufen den ganzen Montag: Schnaps, Bier, Whiskey, Tequila einfach alles. Wir trinken bis wir kotzen und dann trinken wir weiter. Mann: Das klingt ja super! Teufel: Bist du ein Raucher? Mann: Klar doch. Teufel: Du wirst die Dienstage lieben. Wir rauchen den ganzen Tag die besten Zigaretten/Zigarren aus der ganzen Welt. Kriegst du Krebs.. wen juck das.. du bist ja schon tot. Mann: Das ist ja einfach toll. Teufel: Ich wette du bist ein Spieler. Mann: Natürlich bin ich einer. Teufel: Am Mittwoch kannst du alles was dein Herz > begehrt spielen: Poker, Roulette, Blackjack alles was du willst. Bist du pleite, wen juckt das .. du bist ja tot. Wie sieht es mit Drogen aus? Mann: Machst du Witze? Ich liebe Drogen. Meinst du.. Teufel: Ja natürlich am Donnerstag ist Drogentag. Du kannst alle Drogen zu dir nehmen die du willst... du bist doch tot, wen juckt das.. Mann: Ich hätte nie gedacht, daß die Hölle so ein cooler Platz ist. Teufel: Bist du Schwul? Mann: Nein. Teufel: Oh .. dann wirst du wirst Freitage hassen.

Bill Gates stirbt bei einem Autounfall und findet sich im Fegefeuer wieder. Nach einer Weile kommt Gott und sagt: "Bill, ich weiß wirklich nicht,ob ich dich in den Himmel oder die Hölle schicken soll. Einerseits hast du der Gesellschaft in der ganzen Welt geholfen, indem nun fast jeder einen Computer zu Hause hat. Andererseits hast du das fürchterliche Windows 95 erfunden. Ich erlaube dir deshalb, was ich noch nie vorher gemacht habe, nämlich selbst zu entscheiden, wo du die Ewigkeit verbringen willst". Bill erwidert: "Danke, Gott. Aber was ist der Unterschied zwischen den beiden?" Gott sagt: " Ich bin bereit, dir zu erlauben, beide Plätze kurz zu besuchen, was dir die Entscheidung leichter macht." "Gut, aber wohin soll ich zuerst gehen?" Gott sagt: "Das überlasse ich dir." Bill: " OK, dann zuerst die Hölle". In der Hölle sieht Bill einen weißen Sandstrand und wunderbar klares Wasser. Tausende junger Frauen laufen herum, spielen im Wasser und haben jede Menge Spaß. Die Sonne scheint, und die Temperatur ist perfekt. Bill ist sehr zufrieden. "Das ist großartig", sagt er zu Gott, "jetzt bin ich mal gespannt, wie der Himmel aussieht". Der Himmel ist hoch über den Wolken. Engel schweben herum, spielen Harfe und singen. Es ist nett, aber nicht so schön wie in der Hölle. Bill teilt Gott seine Entscheidung mit: "Ich denke, ich gehe lieber in die Hölle". "In Ordnung", sagt Gott, und Bill geht in die Hölle. Zwei Wochen später entscheidet sich Gott, mal nachzuschauen, wie es dem ehemaligen Milliardär in der Hölle geht. Als er in der Hölle ankommt, findet er Bill in einer dunklen Höhle, an eine Wand gekettet. Flammen züngeln an ihm hoch, und Dämonen peitschen ihn pausenlos. Bill schreit entsprechend. "Na, wie geht's dir?", fragt Gott. Bill sagt: "Dieser Ort ist schrecklich und eine riesige Enttäuschung. Das habe ich nicht erwartet. Was ist denn aus dem anderen Ort geworden,der mit dem Strand und den schönen Mädels, die im Wasser spielen?". Gott sagt: "Das war der Bildschirmschoner"...

> Ein Matheprofessor schreibt seiner Frau: > > Liebe Frau, > > Du weisst, Du bist bereits 54 Jahre alt und ich habe bestimmte > Beduerfnisse die Du leider einfach nicht mehr befriedigen kannst. > Aber ich bin immer noch sehr gluecklich Dich als meine Frau zu haben. > Ich hoffe,dass ich Dich deswegen nicht verletze, aber jetzt waehrend > Du diesen Brief liest, werde ich gerade im Grand Hotel mit meiner > 18-jaehrigen Sekretaerin sein. Ich komme vor Mitternacht nach Hause. > > Dein Ehemann > ******************************************************************* > Als er zurueck zu Hause ist, findet er einen Brief von seiner Frau: > > Lieber Ehemann, > > Du bist mit Deinen 54 Jahren auch nicht mehr der Juengste. > Waehrend Du diesen Brief liest bin ich im Sheraton Hotel mit dem > 18-jaehrigen Postboten. Da Du ja Mathematiker bist, wirst Du > leicht feststellen, dass 18 in 54 viel oefter rein geht als 54 > in 18. Also warte nicht auf mich....

Zwei Schwule machen einen Laden auf. Da zunächst kein Kunde kommt, proben sie zunächst und einer spielt den Kunden. Er geht raus, kommt mit schwingendem Hinter wieder rein und sagt:" Ich hätt gern einen schwarzen Blazer.... Sagt sein Freund : Du Arsch, wo soll ich dennn so schnell einen Neger her kriegen...

Ein Städter kommt in die Berge und fragt einen Bauern, der Kühe weidet, nach der Uhrzeit. Darauf hebt der Bauer mit der Hand das Euter der Kuh und sagt: "Punkt zwölf." "Donnerwetter", staunt der Städter Bauklötze, "an der Schwere des Euters können Sie genau feststellen, wie spät es ist?" "Nein", sagt der Bauer. "Wenn ich das Euter der Kuh anhebe, kann ich die Kirchturmuhr sehen."

"Oma, darf ich mit deinem Busen spielen?" - "Ja, aber nicht weit fortlaufen, gleich ist Mittagessen."

Herr Doktor,der Simulant von Zimmer 105 ist gestorben. - Jetzt übertreibt er aber.

Arzt zum Patienten vor der Operation:" Keine Bange, ich habe diese Operation schon 1000 mal gemacht!"
Patient:" Also muß ich mir keine Sorgen machen."
Arzt:" Aber nein, irgendwann muß es ja mal klappen!"

Ein Gärtner liegt unter einem Baum und haelt sein Mittagsschläfchen. Dabei hat er seinen Hosenschlitz offen und sein bestes Stück schaut heraus. Da geht eine Nonne an ihm vorbei und ist ganz entsetzt und will wissen, was das denn ist. Da anwortet ihr der Gärtner, dass er eine Blume in seiner Hose hätte, wenn man daran reibe, dann würde sie wachsen. Die Nonne ist nicht auf den Kopf gefallen und geht der Tatsache nach. Sie reibt natürlich seine Blume und ergo - diese wächst. Ganz erstaunt rennt sie zurück ins Kloster und erzählt den Vorfall ihrer Oberschwester. Diese meint nur: "Dem müssen sie nichts glauben. Letzte Woche erzählte er mir, er hätte eine Tompete in seiner Hose. Ich blies eine halbe Stunde hinein, aber es kam kein Ton heraus..."

Ein Opa im Puff. Beide sind bereits nackt, da stopft er sich Watte in die Ohren und steckt sich eine Wäscheklammer auf die Nase. Auf ihre Frage hin, was das denn solle antwortet er: "Es gibt zwei Sachen die ich hasse, erstens das Geschrei von Weibern und zweitens den Geruch von verbrannten Gummi.."

Treffen sich drei Bakterien. Sagt die erste "Mein Gott ich wohne beschissen" "Ich habe ein Ohr bezogen und jede Woche kommt ein Stück Watte und reisst mir die Tapeten von den Wänden. "Sagt die zweite," Ach das ist doch gar nichts, ich wohne in der Nase und jeden Tag fliegt bei mir mehrfach der Zellstoff durch die Bude; schrecklich "Kontert das letzte Bakterium:" Ach ihr habt es ja so gut. Ich wohne in der Scheide und jeden Abend kommt da so ein glatzköpfiger und kotzt mir die ganze Bude voll.

Eine Mutter hatte drei Töchten. Nach deren Hochzeiten erkundigte sie sich diskret, wie sich ihre Männer denn so beim Sex anstellen. Die erste sagte: "Es war wie Maxwell-Kaffee." Die Mutter war etwas verwirrt, bis sie eine Maxwell Kaffee-Werbung sah, mit dem Spruch: Zufriedenheit bis zum letzten Tropfen... Da war auch die Mutter zufrieden. Dann meldete sich die zweite Tochter. Bei ihrem Anruf flüsterte sie nur: "Rothmans!" Also suchte die Mutter nach einer Rothmans Annonce. Sie fand eine mit dem Werbespruch: Live Life King Size... Und die mutter war abermals zufrieden. Schlussendlich heiratete auch die dritte ihrer Töchter. Nach einer Woche rief sie an und murmelte bloss: "British Airways"... Die Mutter sah alle Illustrierten durch und fand dann endlich eine Anzeige der Fluglinie. Als sie den Spruch las, schrie sie bloss: "Oh, mein Gott!" In großen Lettern stand zu lesen: VIERMAL TÄGLICH - SIEBEN TAGE DIE WOCHE - BEIDE RICHTUNGEN....

Ein Sohn fragt den Vater: "Papi was ist eigentlich Politik?" Da sagt der Vater: "Mein Sohn das ist ganz einfach. Sieh mal, ich bringe das Geld nach Hause, also bin ich der Kapitalismus. Deine Mutter, die verwaltet das Geld, also ist sie die Regierung. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse.Wir alle haben nur eins im Sinn, nämlich dein Wohlergehen. Folglich bist Du das Volk und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du verstanden mein Sohn?" Der kleine überlegt und bittet seinen Vater, daß er erst eine Nacht darüber schlafen möchte.In der Nacht wird der kleine Junge wach,weil der kleine Bruder in die Windeln gemacht hat und furchtbar brüllt.Da er nicht weiß, was er machen soll, geht er zu den Eltern ins Schlafzimmer.Da liegt aber nur seine Mutter und die schläft so fest, daß er sie nicht wecken kann. So geht er weiter in das Zimmer des Dienstmädchens, wo der Vater sich gerade mit selbigem verlustigt. Beide sind so in Ekstase, das sie nicht mitbekommen, daß der kleine Junge vor ihrem Bett steht. Also beschließt der Junge unverrichteter Dinge wieder schlafen zu gehen. Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn, ob er nun mit eignen Worten erklären kann, was Politik ist? "Ja!" antwortet der Sohn. "Der Kapitalismus mißbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird vollkommen ignoriert und die Zukunft liegt voll in der Scheiße. Das ist Politik !"

Ein Mäuserich kommt nach Hause und findet anstatt seiner Frau einen Zettel am Küchentisch auf dem steht. " Ich habe mich versteckt, Du mußt mich suchen. Wenn Du mich in 3 Minuten findest bekommst Du einen Kuß. Wenn Du mich in 2 Minuten findest bekommst Du einen Zungenkuß. Wenn Du mich in einer Minute findest, wird es eine ganz tolle Liebesnacht. Am Ende des Zettels stand unter PS: Bin im Schrank.

Schwester Claudia, haben sie schon dem Patienten Meier Blut abgenommen? Ja, Herr Doktor aber mehr als 6 Liter hab ich nicht rausgekriegt.

Sehr nervös wartet ein Vater in der Entbindung. Endlich kommt die Schwester mit Drillingen. Sagt der Vater: Toller Service, ich glaube ich nehme den in der Mitte.

Eine Brünette, eine Rothaarige und eine Blondine unterhalten sich. Die Brünette meint; "Man kann das Geschlecht des Kindes vorausbestimmen. Es kommt darauf an, wie man gelegen hat. Also ich krieg´ein Mädchen, denn ich lag unten." Die Rothaarige glaubt, dass sie einen Jungen bekommt, weil sie oben lag. Die Blondine wird blass und sagt: "Scheiße, ich glaub, ich bekomm´einen Hund."

Der kleine Fritz geht in den Laden und sieht einen großen Teddybär im obersten Regal, er kommt aber nicht hin. Dann kommt die Verkäuferin und fragt:"Soll ich dir einen Runterholen" Sagt Fritz. " Nur wenn ich den Teddy krieg!"

Herr Doktor, Ihr Bart ist aber gewachsen, hat die Operation denn solange gedauert? Erstens heisse ich Petrus- und zweitens habe ich immer einen Bart gehabt!

Sagt der Arzt zum Patienten: Sie müssen unbedingt Ihren Alkoholkonsum einschränken. Alkohol verkürzt das Leben um die Hälfte. Worauf der Patient meint, macht auch nichts, dafür sehe ich alles doppelt

Zwei Freunde unterhalten sich. Sagt der eine:"Meine Frau hat mir nach 20 Jahren Ehe gedroht, wenn ich nicht mit
dem Rauchen aufhöre, dann gibt es keinen Sex mehr." "Oje, wie lange kannst du das durchhalten?"
"So lange, bis meine Geliebte stirbt."

back