Interessante Links


Zeitungen:
Park Avenue

Börse, Aktien:
   

Suchmaschinen - Web-Kataloge - Meta-Suchmaschinen:
     
netzpiloten
Sich einfach nur mal treiben lassen im World Wide Web, sich von einer Seite zu nächsten hangeln, ohne Ziel und ohne Plan - dafür braucht es keine Suchmaschine. Auch wer sich lediglich über ein bestimmtes Thema informieren will, wer wissen will, was es dazu so an Seiten gibt, sollte besser einen Katalog wie Yahoo, Web.de oder Lycos benutzen. Dort sind Redakteure am Werk, die Seiten beurteilen und in Kategorien einordnen. Der Vorteil ist der menschliche Faktor: Es wird klar geordnet. Das ist zugleich auch der Nachteil, denn der Mensch mag zwar genauer sortieren, braucht dafür aber länger. Die Anzahl der erfassten Seiten ist demnach auch viel geringer als bei Suchmaschinen. Ganz spezielle Fragestellungen lassen sich damit nicht klären. Für die eignet sich am besten eine Meta-Suchmaschine wie Metager oder Metaspinner, die eine Vielzahl von Suchmaschinen abfragen, um dann deren Ergebnisse zu sortieren. Vivisimo, der Neuling unter den Meta-Suchern, bietet dem Surfer zusätzlich noch Themen-Dossiers zu gesuchten Begriff.

Online-Gesundheitsberatung

Konzertkarten im Netz kaufen

Wissenswertes

Die Welt


back